Presse

Juli 2017.  „Im Tandem führen“ heißt der Artikel von Josephine Pabst und Svende Stratmann im N-Kompass Magazin 03/2017 S.18 bis 21. Es geht um den Einsatz von flexiblen Arbeitsmodellen, insbesondere Jobsharing, und die Vorteile, die dies kleinen und mittelständischen Unternehmen bietet. Martina Ludwig gibt als Expertin Erfahrungen aus unserem Beratungsalltag weiter.

Oktober 2016.  „Weg mit der Uhr“, schreibt Lea Hampel in der SZ vom 15./16. Oktober, die Zukunft liege nicht in der 40-Stunden-Woche, sondern in flexiblen Modellen. Und nennt auch Häring & Ludwig, in diesem Fall als Jobsharing-Spezialisten.

April 2016. Lesen Sie den Artikel „Volle Kraft voraus für die Teilzeit“ von Ulrike Osman in der Online-Ausgabe des Münchner Merkurs (merkur.de / Lokalteil Fürstenfeldbruck). In ihrem Artikel über unsere Personalberatung geht es um Chancen und Herausforderungen des flexiblen Arbeitens.

PLANW#3_CoverDezember 2015. Lesen Sie ein Interview mit uns in der Online-Ausgabe von „PLAN W – Frauen verändern Wirtschaft“ der Süddeutschen Zeitung. Die Ausgabe dreht sich um „Arbeit, Leben und alles dazwischen“ und zeigt unter anderem neue Unternehmensmodelle auf: „Einzelne Lebensbereiche zu vereinbaren, ist vor allem für Frauen eine Herausforderung. Von den Lösungen profitieren jedoch alle, wie diese vier Firmen beweisen.“

Anknüpfend an die Dezember-Ausgabe war am 26. Januar 2016 PLAN W zu Gast im Salon Luitpold in München. „Alexandra Borchardt (Chefin vom Dienst bei der SZ und Redaktionsleiterin PLAN W) und ihre Co-Redaktionsleiterin Susanne Klingner diskutierten mit ihren Gästen Rosa Riera (Head of Employer Branding and Social Innovation bei Siemens) und Martina Ludwig (Häring & Ludwig Personalberatung) über den Wahnsinn des Arbeitsalltags und den Spagat zwischen Beruf und Privatleben“. Sehen Sie hier die Aufzeichnung des kontroversen Gesprächs, „Plan W zu Gast im Salon Luitpold“, auf Vimeo.